Person

Dr. phil.

Christina Lange

Lehr- und Forschungsgebiet Fachdidaktik Bautechnik

Adresse

Gebäude: 2175

Raum: 104

Mies-van-der-Rohe-Straße 17

52074 Aachen

Sprechstunde

nach Vereinbarung
 

Forschungsschwerpunkte
Adressaten- und Domänenspezifität von Basiskompetenzförderung im Berufsfeld Bautechnik
Inklusive Fachdidaktik im Berufsfeld Bautechnik



Beruflicher Werdegang
Seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Fachdidaktik Bautechnik der RWTH Aachen University
2014 - 2015 Studienreferendarin am Berufskolleg des Kreises Heinsberg in Erkelenz (Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung Aachen)
2013 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institutscluster Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau, Zentrum für Lern- und Wissensmanagement und An-Institut für Unternehmenskybernetik (IMA/ZLW & IfU) der RWTH Aachen University
2013 Promotion zum Dr. phil. im Fachbereich Humanwissenschaften der TU Darmstadt
2009 - 2013 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehr- und Forschungsgebiet Allgemeine Didaktik mit dem Schwerpunkt Technik- und Medienbildung der RWTH Aachen University
2011 Bachelor of Arts mit den Fächern Betriebspädagogik/Wissenspsychologie und Sprach- und Kommunikationswissenschaft, RWTH Aachen University
2009 1. Staatsexamen für das Lehramt an Berufskollegs mit den Fächern Deutsch, Katholische Religionslehre und Erziehungswissenschaft, RWTH Aachen University; Auszeichnung mit der Springorum-Denkmünze









Publikationen

Publikationsliste


Vorträge
Keimes, C./Rexing, V. (2016): Adressaten- und Domänenspezifität von Lesekompetenzförderung in gewerblich-technischen Bildungsgängen der Berufsschule. Tagung MehrSpracheN 2016. 18.-19. Februar 2016, München.
Keimes, C./Rexing, V. (2013): Berufsspezifische Leseanforderungen als Ausgangspunkt zur Förderung „funktionaler Lesekompetenz“ in der gewerblich-technischen Berufsbildung. Fachtagung Sprache der 17. Hochschultage Berufliche Bildung vom 13.-15. März 2013, Essen.
Keimes, C./Rexing, V. (2013): Basiskompetenzen von Auszubildenden in gewerblich-technischen Bildungsgängen am Beispiel der Lesekompetenz – empirische Studie zur berufsspezifischen Relevanz und konzeptionelle Überlegungen für die Förderung. Frühjahrstagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 04.-06. März 2013. Kassel.
Keimes, C./Rexing, V. (2011): Leseanforderungen im Kontext beruflicher Arbeit im Berufsfeld Bautechnik – empirische Befunde und Konsequenzen für die Lesekompetenzförderung. Fachtagung Bau/Holz/Farbe und Raumgestaltung der 16. Hochschultage Berufliche Bildung vom 23.-25. März 2011. Osnabrück.
Keimes, C./Rexing, V. (2010): Leseanforderungen im Kontext beruflicher Arbeit. Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 15.-17. September 2010, Wien.
vollständige Vortragsliste







Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE